Liebe Predingerinnen und Predinger!

  • Seit dem 26. Dezember 2020 gelten wieder die bereits bekannten strengen Ausgangsregeln im harten Lockdown.
  • Das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des privaten Wohnbereichs zur Teilnahme an Silvester-Feuerwerken ist daher nicht möglich.
  • Unter Beachtung der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung könnte ein Feuerwerk zwar auf einem Grundstück, das dem eigenen Wohnbereich direkt angeschlossen ist (zB Garten eines Einfamilienwohnhauses) stattfinden, dies jedoch nur dann, wenn es per Verordnung erlaubt ist.
  • Folgende Rechtslage ist dabei jedoch zu beachten:

Gemäß § 38 Abs 1 Pyrotechnikgesetz ist die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 (herkömmliche Feuerwerkskörper) im Ortsgebiet verboten.

Feuerwerke sind im Ortsgebiet grundsätzlich verboten

Bitte diese Maßnahmen zu beachten!

Euer Bürgermeister Adolf Meixner